Schlagwort-Archive: Weltraum

SEG054 Bajterek

Downloads: 1933

Auf Distanz goes Baikonur (@AdisBaikonur) – “Bajterek” heißt das Wahrzeichen der kasachischen Hauptstadt Astana und bedeutet soviel wie “Lebensbaum”. Nur wenig trennt den “Lebensbaum” vom “Lebenstraum” und einen solchen hat sich Lars Naber (@susticle) im Juni 2018 mit einer Reise zum Weltraumbahnhof Baikonur erfüllt. Er konnte dabei den Start der Sojus Rakete, mit der Alexander Gerst zu seiner zweiten ISS-Mission in den Weltraum startete, mit eigenen Augen, Ohren und allen sonstigen Sinnen verfolgen. Im Rahmen seines Projekts “Auf Distanz goes Baikonur” hat er über die Reise auch begleitend im Podcast berichtet. Eine Aufarbeitung in Schrift und Bild ist außerdem zur Zeit in Arbeit. Wir ließen uns in dieser Episode von Lars ein paar Hintergründe zu seinem Projekt erzählen. Finanziell möglich gemacht hat diese besondere Reise einerseits das Spendengeld der “Auf Distanz”-Hörer*innen und andererseits das Sponsoring der Firma bevuta IT aus Köln. Der Firmenchef, Pablo Beyen, hatte sich dabei so sehr mit der Projektidee angefreundet, dass er sich kurzerhand selbst der Reisegruppe angeschlossen und sich auch selbst mit ans Mikrofon gesetzt hat. Über die Hintergründe dieses außergewöhnlichen Engagements hat uns Pablo selbst erzählt, weil er sehr spontan einen Besuch in unserem Sendegarten einrichten konnte. Dabei überraschte der erfahrene Unternehmer mit einer Firmenphilosophie, die mehr auf das Verbindende als auf das Trennende im Wettbewerb des Marktes setzt.

Aufnahme vom 21.06.2018 – Dauer: 3:49:54

Durch die Sendung führten Lars Naber, Sebastian Reimers und Martin Rützler.

https://sendegarten.de
Twitter: @sendegarten_de

Zur Sendegarten-Erntemaschine (Telefon-Voicebox): 004923731787132

Episodentranskript (beta-experimentell mit auphonic und wit.ai)
http://sendegarten.de/podcasts/SEG054.html

Weiterlesen

SEG053 Green Sector

Downloads: 1515

Sascha Erler (@SpreewalderleR) – Podcasts auf die Bühne bringen. Als Live-Event. Mit visueller Unterstützung. Das scheint ein neuer Trend im Podcastland zu werden. Nach den Politik-Formaten “Logbuch Netzpolitik” und “Lage der Nation” sowie den Wissen(schaft)s-Formaten “Methodisch Inkorrekt” und “Omegatau” geht diesen Schritt neben “Raumzeit” nun auch ein weiterer Weltraumpodcast: “Der graue Rat” alias der “Babylon 5”-Podcast. Sascha Erler, unser Gast im 53. Sendegarten, und seine Mitpodcaster*innen nehmen das Babylon 5 Jubiläum zum Anlass, ein Planetarium zu mieten und eine Convention nach bewährtem Muster abzuhalten. Natürlich steht dabei nicht die Wissenschaft im Vordergrund, sondern die epische Kraft der Autorinnen und Autoren, die dieser Science-Fiction-Fernsehserie ihren besonderen Reiz verliehen hat. Jedenfalls für Sascha und seine Mitstreiter*innen. Doch der Herrscher des Podcastimperiums und Reporter des rbb (Antenne Brandenburg) hat damit nicht genug. Neben einem weiteren Science-Fiction Angebot (“The Orville Radio”) und den “Flachlandreportern” war er außerdem treibende Kraft hinter den Podwichtel-Aktionen der letzten Jahre. Und, wer weiß, vielleicht findet er ja doch irgendwann die Zeit für einen Feuerwehr-Podcast. Was ein “Stützkrümmer” ist, erklärte er uns bereits bei diesem Besuch, aber es wären ja bestimmt noch ein paar Feuerwehrfragen zu klären. Alles gemäß dem alten Slogan: “Retten, Löschen, Bergen, Schützen. – Vorbeugen musst Du!”

Aufnahme vom 07.06.2018 – Dauer: 3:25:48

Durch die Sendung führten Sebastian Reimers und Martin Rützler.

https://sendegarten.de
Twitter: @sendegarten_de

Zur Sendegarten-Erntemaschine (Telefon-Voicebox): 004923731787132

Episodentranskript (beta-experimentell mit auphonic und wit.ai)
http://sendegarten.de/podcasts/SEG053.html

Weiterlesen

SEG023 Zinnie

Downloads: 1089

Wenn man den Garten für einen Gast vorbereitet hat, der aber in letzter Minute absagen muss, dann ist es gut, wenn freundliche Nachbarn da sind, die einem beistehen. Unser freundlicher Nachbar war in diesem Fall Lars Naber, vielen sicher besser bekannt unter @susticle. Sein Angebot im Podcastland ist unter anderem der Astronomie- und Weltraumpodcast “Auf Distanz”, doch auf der virtuellen Gartenbank war er uns diesmal ganz nah. Lars hat am Mikrofon eine durchaus bewegte Vergangenheit. Wer kann schon von sich behaupten, mal einen eigenen Piratensender betrieben zu haben? Wenn auch zu dieser Zeit eher die technische Seite des Senden-Könnens im Vordergrund gestanden haben mag, so hat er sich durch die Auswahl der Musiktitel und später der Filme, die er im Rahmen des Offenen Kanals besprach, immer auch Gedanken um inhaltliche Fragen gemacht. Heute feilt er akribisch an den Skripten, die in seinen Auf-Distanz-Episoden zu hören sind. Manchmal vielleicht zu sehr? Das ist eine der Fragen, die er sich gelegentlich in der kritischen Auseinandersetzung mit seinem Tun selber stellt. Bei aller Ernsthaftigkeit hat Lars aber auch den Schalk im Nacken. So ist es nicht verwunderlich, dass als eines seiner neuesten Projekte die “Moviecorner” entstanden ist. Und die Unterzeile ist Programm: “Menschen, die auf Filme starren”.

Aufnahme vom 11.05.2017 – Dauer: 3:26:38

Durch die Sendung führten Marc Litz, Sebastian Reimers und Martin Rützler

https://sendegarten.de

Weiterlesen