Schlagwort-Archive: Planetarium

SEG053 Green Sector

Downloads: 1515

Sascha Erler (@SpreewalderleR) – Podcasts auf die Bühne bringen. Als Live-Event. Mit visueller Unterstützung. Das scheint ein neuer Trend im Podcastland zu werden. Nach den Politik-Formaten “Logbuch Netzpolitik” und “Lage der Nation” sowie den Wissen(schaft)s-Formaten “Methodisch Inkorrekt” und “Omegatau” geht diesen Schritt neben “Raumzeit” nun auch ein weiterer Weltraumpodcast: “Der graue Rat” alias der “Babylon 5”-Podcast. Sascha Erler, unser Gast im 53. Sendegarten, und seine Mitpodcaster*innen nehmen das Babylon 5 Jubiläum zum Anlass, ein Planetarium zu mieten und eine Convention nach bewährtem Muster abzuhalten. Natürlich steht dabei nicht die Wissenschaft im Vordergrund, sondern die epische Kraft der Autorinnen und Autoren, die dieser Science-Fiction-Fernsehserie ihren besonderen Reiz verliehen hat. Jedenfalls für Sascha und seine Mitstreiter*innen. Doch der Herrscher des Podcastimperiums und Reporter des rbb (Antenne Brandenburg) hat damit nicht genug. Neben einem weiteren Science-Fiction Angebot (“The Orville Radio”) und den “Flachlandreportern” war er außerdem treibende Kraft hinter den Podwichtel-Aktionen der letzten Jahre. Und, wer weiß, vielleicht findet er ja doch irgendwann die Zeit für einen Feuerwehr-Podcast. Was ein “Stützkrümmer” ist, erklärte er uns bereits bei diesem Besuch, aber es wären ja bestimmt noch ein paar Feuerwehrfragen zu klären. Alles gemäß dem alten Slogan: “Retten, Löschen, Bergen, Schützen. – Vorbeugen musst Du!”

Aufnahme vom 07.06.2018 – Dauer: 3:25:48

Durch die Sendung führten Sebastian Reimers und Martin Rützler.

https://sendegarten.de
Twitter: @sendegarten_de

Zur Sendegarten-Erntemaschine (Telefon-Voicebox): 004923731787132

Episodentranskript (beta-experimentell mit auphonic und wit.ai)
http://sendegarten.de/podcasts/SEG053.html

Weiterlesen

SEG039 Pionierpflanze

Downloads: 4323

Tim Pritlove (@timpritlove) – Tim ist vielleicht nicht wirklich der Erste, aber doch einer der Ersten, die in Deutschland das Potential, welches im Podcasting steckt, erkannt haben. Er hat sich bei uns auf die Gartenbank gesetzt und aus seiner “Metaebene” über die Besonderheiten dieses Mediums erzählt. Sein Weg ins Podcastland führte über die “Villa”, das war ein von Beate-Uhse finanziertes “Telefon-Erlebnisprojekt”, und die Mitgestaltung im “Chaos-Radio” des Berliner Senders “Fritz”. Dort konnte er seine Freude am Erklären voll ausleben und kam sehr rasch zu der Überzeugung, mit dem gesprochenen Wort einen besonders direkten Zugang zu anderen Menschen zu bekommen. Aber er lernte dort auch die Grenzen des Formatradios kennen. Als ihn der Blitz der Podcast-Erkenntnis traf, entschloss er sich, eigene Formate anzubieten und seine “eigene ARD werden” zu wollen. Also gründete er die Metaebene und wurde zu “dem, mit den vielen Podcasts”. Aber nicht nur am Mikrofon fühlt Tim sich wohl. Getrieben von seiner Unzufriedenheit mit dem Existierenden, hat er zahlreiche Projekte im Podcastland initiiert, oder doch zumindest indirekt den Startimpuls dafür gegeben. Nicht zuletzt ist Tim auch Teil des Organisationsteams der “subscribe”-Podcastkonferenz und des “Sendezentrums”.

Aufnahme vom 07.12.2017 – Dauer: 4:05:31

Durch die Sendung führten Marc Litz, Lars Naber, Sebastian Reimers und Martin Rützler.

https://sendegarten.de
Twitter: @sendegarten_de

Episodentranskript (beta-experimentell mit auphonic und wit.ai)
http://sendegarten.de/podcasts/SEG039.html

Weiterlesen