SEG059 Schnürlbonsai

Downloads: 1346

Lothar Bodingbauer (@LoBodingbauer) – “Im Prater blüh’n wieder die Bäume …” Es war nicht dieser Evergreen, der uns in Österreichs Hauptstadt gelockt hat. Denn im beginnenden Herbst blühen auch dort im Prater eher “Wiesn”-Zelte (inklusive Lederhosen und Dirndl), als Bäume. Aber von kleinen Bäumen, den Bonsai, erzählte uns Lothar Bodingbauer, unser Gast der Sendung, dann dennoch. Lothar ist Lehrer, Radiomacher, Podcaster, Imker, Flötenspieler, Hundefreund und noch vieles mehr. Für uns war er in diesem Jahr der Ausrichter des Jahrestreffens der wissensvermittelnden Podcaster*innen, #ganzohr2018. Eigentlich stimmt das gar nicht, denn die wesentliche Planungsarbeit dafür lag in den Händen von Maren Beaufort (@BMbeaufort). Mit ihr hatte Lothar eine Mitstreiterin gefunden, die uns Räume und Mitwirkende der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) und des Österreichischen Rundfunks (ÖR) für ein prallvolles Wochenende herbeigezaubert hatte. Wir sprachen mit Lothar über seine Erwartungen bezüglich der #ganzohr2018, zu der Wissenschaftler*innen, freie und öffentlich-rechtliche Radiomacher*innen und Podcaster*innen zum Meinungsaustausch eingeladen waren.

Aufnahme vom 27.09.2018 – Dauer:  2:01:57

Durch die Sendung führten Lars Naber, Sebastian Reimers und Martin Rützler.

https://sendegarten.de
Twitter: @sendegarten_de

Zur Sendegarten-Erntemaschine (Telefon-Voicebox): 0049-2373-178-7132

Episodentranskript (beta-experimentell mit auphonic und wit.ai)
http://sendegarten.de/podcasts/SEG059.html

=== INTRO ===

Maren Beaufort
https://www.oeaw.ac.at/cmc/the-institute/staff/maren-beaufort/

Cafe Eiles, Wien
https://de.wikipedia.org/wiki/Caf%C3%A9_Eiles

gipser.bricht.einseitig
https://map.what3words.com/gipser.bricht.einseitig

#ganzohr2018
https://wissenschaftspodcasts.de/blog/wisspod/ganzohr2018-programm-online/

=== NEUE ERNTE ===

Kommentare zur SEG058
https://www.sendegarten.de/2018/09/16/seg058-sinnesgarten/#comments

Podigee Podcast-News
https://podcast-news.podigee.io/5-soko-podcast

Zeitlupenwissen – Fussball-Podcast
http://www.zeitlupenwissen.de/

Podcast Drei90 – Nr. 83: Null Problemo, Reinhard
http://drei90.de/2018/09/11/nr-83-null-problemo-reinhard/

=== AUF DER GARTENBANK ===

Lothar bei Twitter
https://twitter.com/LoBodingbauer

Sprechkontakt “Imperium”
https://www.sprechkontakt.at/

Die physikalische Soiree
http://www.physikalischesoiree.at/

Lobster und Tentakel
https://lut.sprechkontakt.at/

Bienengespräche
http://www.bienenpodcast.at/

Sprechkontakt – Radiosendungen
https://www.sprechkontakt.at/radiosendungen/

Abendgymnasium Wien
http://wien.abendgymnasium.at/

Modellansatz-Podcast
http://www.math.kit.edu/ianm4/seite/modellansatz/de

Technisches Museum, Wien
https://www.technischesmuseum.at/

NPR Guide – Sound Reporting
https://shop.npr.org/products/sound-reporting

Ikebana & Co: Die japanische Lust am Formen und Verändern
https://oe1.orf.at/programm/20180610/518175

Gackern, scharren, Eierlegen – das Altsteirer Huhn
https://oe1.orf.at/programm/20180924/527205

ganzohr2017
https://www.uibk.ac.at/congress/ganzohr2017/

ganzohr2018
https://www.oeaw.ac.at/detail/event/ganz-ohr-fuer-wissenschaft/
https://wissenschaftspodcasts.de/
https://sendegate.de/t/ganzohr2018-ab-28-september-in-wien-treffen-der-wissenschaftspodcaster-innen-mit-radio-oe1-und-akademie-der-wissenschaften/7244

Radio Maria
http://radiomaria.at/

Österreichische Akademie der Wissenschaften
https://www.oeaw.ac.at/

Sprechkontakt Podcast zur “Neuen Musik”
http://www.horch.xyz/

Helgoland-Tweet von @schaarsen
https://twitter.com/schaarsen/status/1041348832003612672

As It Happens
https://en.wikipedia.org/wiki/As_It_Happens

The Macher Report
https://tmr.sprechkontakt.at/

Eine kurze Geschichte der Menschheit – Yuval Noah Harari
https://www.randomhouse.de/Paperback/Eine-kurze-Geschichte-der-Menschheit/Yuval-Noah-Harari/Pantheon/e441313.rhd

Animismus
https://de.wikipedia.org/wiki/Animismus_(Religion)

Johannes Preiser-Kapeller
https://twitter.com/Byzanzforscher

ganzohr2018 – Programm
https://www.oeaw.ac.at/cmc/detail/event/ganzohr2018-wissenschaft-auf-die-ohren/

Bauchbinde
https://de.wikipedia.org/wiki/Bauchbinde_(Fernsehen)

Harald Lesch
https://de.wikipedia.org/wiki/Harald_Lesch

Ranga Yogeshwar zu #phoenixreloaded
https://www.youtube.com/watch?v=K2du538Ftlc

=== QUERBEET ===

Digitale Woche Kiel – Podcasttag
https://digitalewochekiel.de/programm/podcasttag/

Witzig: Ortsangabe “zärtlich.besorgten.rätsel”
https://map.what3words.com/z%C3%A4rtlich.besorgten.r%C3%A4tsel

Kielholen
https://de.wikipedia.org/wiki/Kielholen

Podstock 2019
https://www.podstock.de/

Podwichteln 2018 – Wir haun in den Sack
https://podwichteln.com/2018/09/24/wir-haun-in-den-sack/

=== BLÜHKALENDER ===

Termine 2018
https://sendegate.de/t/podcast-termine-2018/6292

=== BLÜTENSCHÄTZE ===

Pakistan, Land der Extreme
https://pod2go.de/pakistan-land-der-extreme/

Zeitlupenwissen – Fussball-Podcast
http://www.zeitlupenwissen.de/

Podcast Drei90 – Nr. 83: Null Problemo, Reinhard
http://drei90.de/2018/09/11/nr-83-null-problemo-reinhard/

Erklär mir die Welt – von Andreas Sator
https://erklaermir.simplecast.fm

kuuho045 Rechts essen Kunstfreiheit auf
https://www.kunstundhorst.de/2018/07/29/kuuho045-rechts-essen-kunstfreiheit-auf/

kuuho046 Woyzeck Theater Basel
https://www.kunstundhorst.de/2018/09/01/kuuho046-woyzeck-theater-basel/

 

 

5 Gedanken zu „SEG059 Schnürlbonsai

  1. Lothar

    Nein, da ist mir meine Partnerin jobbedingt abhanden gekommen. Jemand hätte ihn weitergeführt, daraus wurde noch nichts. Wer weiß, was wird daraus.

    Antworten
  2. Sascha

    Da hat Lothar einige sehr interessante Dinge gesagt, die mich als professionellen Radiomacher, der nebenbei Podcasts produziert aufhorchen lassen.
    In der Praxis wird das mit der Zweitverwertung meiner Meinung nach ein bißchen schwierig, weil man ja mit dem Beitrag auch die Verwertungsrechte an den Sender abtritt. Ob der so unbedingt will, dass das Material in ausführlicherer Form privat verbreitet (und damit vielleicht über Werbeanzeigen noch Geld verdient wird) sollte man vmtl mit dem Sender vorher klären.
    Den Ansatz, den Radiobeitrag als Zweitverwertung für das Podcastmaterial zu verkaufen, finde ich ganz reizvoll. Sobald mein Sender was über Babylon 5 sendet, bin ich sofort am Start. *lach*
    Und ich würde die Podcast- und die Radiowelt tatsächlich nicht so scharf trennen wie Lothar. Meiner Erfahrung nacht gibt es eine Menge Radioleute, die das Medium Podcast als Spielwiese nutzen und sich freuen, nicht an die 1:30 Marke gebunden zu sein. Wo ich ihm recht gebe ist, das Thema “gebaute” Podcasts, also mit kurzen O-Ton-Schnipseln, Atmo und Reportage-Elemente. Ich weiß nicht warum, aber sowas stört mich, wenn ich Podcast höre. Vor allem, wenn dann noch Musik dazu kommt. Nennt mich altmodisch, aber ich möchte Leute reden hören. Am besten originelle Dinge und am besten nichts über Fahrräder oder Kameras. 🙂
    In dem Sinne meldet Euch alle beim Podwichteln an und guckt mehr Babylon 5!

    Antworten
  3. Lara Studer

    Ich höre gerade dem Lothar zu auf meinem holprigen Weg nach Hamburg.
    Ich kann ihm nur zustimmen mit der Aussage, dass die Podcastarbeit auch Anerkennung in Form von finanzieller Unterstützung verdient. Ich als Podcastproduzentin, die zwar freiwillig und mit größter Freude mehrere Stunden wöchentlich in einen Podcast steckt, frage mich auch zunehmend wo die Rentabilität sein soll, wenn ich damit nichts verdienen “soll”, aber deswegen weniger Arbeiten gehen kann.

    Ich würde allerdings nicht das Podcast dazu verdammen sich nicht weiterzuentwickeln. Es wird allerdings immer schwerer sein, damit Geld zu verdienen als mit einem Vertrag mit einem Radiosender.

    Ich finde es sehr schade und es schmerzt auch ein wenig, wenn ich höre das Martin so daraufbohrt, dass Ausbildung über die praktische Erfahrung im Hobbybereich steht. So viele Berufe entstehen schon alleine, weil jemand leidenschaftlich ein Hobby verfolgt und zu seiner Profession macht. Sei es Schriftsteller, die meisten Musiker, etliche Schauspieler usw.- die Liste ist lang! Ich habe in meinen drei Jahren Podcasten viel mehr über mich und meine Stärken kennen gelernt. Meine Podcasterfahrung qualifiziert mich zu mehr als meine Berufsausbildung, Abitur und die bisher vier Semester Studium. Aber das ist auch der Grund warum ich das so gerne mache und weiterhin dranbleibe.

    Antworten
    1. martinruetzler Beitragsautor

      Hallo Lara! Vielen Dank für Deine Gedanken.

      Es tut mir leid, dass meine Worte bei Dir offenbar Schmerzen ausgelöst haben. Ich habe Lothar gegenüber nicht MEINE Meinung geäußert, sondern EINE. Und zwar eine, die mir im täglichen Leben doch recht häufig begegnet. Ich selber bin durchaus der Meinung, dass zur Beurteilung eines Menschen mehr zählt, als Zeugnisse und Zertifikate. Aber ich erlebe es anders. Deutschland ist ein zertifikatverliebtes Land. Es geht ja sogar soweit, dass nicht zählt was ist, sondern das, was zertifiziert werden kann. Selbst wenn bei der Prüfung – wie bei den Abgaswerten – geschummelt wird.

      Wenn ich z.B. Stefan in der SEG061 richtig verstanden habe, hat er die Stelle in seiner Firma auch nur bekommen, weil er eine Promotion vorzeigen konnte. Das hat der Arbeitgeber einfach zum Maßstab erklärt, obwohl es vielleicht um Qualifikationen ging, die durchaus auch ohne akademischen Akt hätten nachgewiesen werden können.

      In der Interviewsituation geht es mir ja auch nicht in erster Linie darum, meine Meinung darzustellen, sondern eine Diskussion verschiedener Positionen zu ermöglichen. Ich hatte nicht den Eindruck da besonders “bohrend” gewesen zu sein, nehme mir Deine Worte jedoch zu Herzen, denn ich will Dir als Hörerin ja nicht wehtun.

      Vielleicht lag es auch daran, dass ich vor kurzem noch als “Podcastpate” genau damit konfrontiert war. Das “Patenkind” zweifelte an den eigenen Fähigkeiten. Ich ermunterte aber zur “Selbstermächtigung”, also zum Selbstvertrauen und Ausprobieren, weil es beim Podcasting eben keine “Abschlussprüfung” gibt, die einen scharfen Übergang zwischen “Lernen” und “Anwenden” markiert. Anders als etwa bei der Fahrschulprüfung. Da bekommt man mit dem Führerschein eine formale Erlaubnis ausgehändigt und damit die “Lossprechung” von der Schule. (Obwohl sich die Souveränität im Straßenverkehr zwischen der letzten Schulstunde und der ersten Fahrt mit eigenem Führersein wohl kaum großartig verändert haben wird.)

      Und noch ein Gedanke zu Deinem ersten Punkt: Ich bin froh und glücklich, dass ich Podcasting als Hobby betreiben kann. Das ist aber keine Vorschrift für andere. Das Medium kann auf vielfältige Weise genutzt werden. Selbstverständlich auch zum Geldverdienen. Darin sehe ich grundsätzlich nichts Schlechtes.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.