Schlagwort-Archive: Jugendgericht

SEG135 Nicht zu normalisieren

Downloads: 1297

Maria und Matthias (@jugendrecht) – “Strafe muss sein!” Dieser Allgemeinplatz ist bestimmt vielen vertraut. Doch stimmt diese einfache Aussage in jedem Fall? Man kann vielleicht auch gegenteiliger Meinung sein. Andererseits käme unser Zusammenleben ohne eine regelgebundene Aufarbeitung strafwürdigen Verhaltens vielleicht auch rasch an seine Grenzen. Das Thema ist ein weites Feld und natürlich viel zu groß für den Sendegarten. Wie Aufarbeitung in der Praxis vor Gericht aussehen kann, insbesondere bei jungen Täter:innen, davon berichten Maria und Matthias in ihrem Jugendrechts-Podcast “Scheiße gebaut?!” nun schon in über 40 Episoden. Und ein Ende des “konzentrischen Kreisens”, wie sie selbst ihre Herangehensweise an das Thema beschreiben, ist zum Glück auch noch nicht absehbar. Unter den aufmerksamen Augen des Journalisten und Kriminalwissenschaftlers Matthias erzählte uns die warmherzig-humorvolle Richterin Maria, warum über Erkenntnis, Erklären und sinnhaftes (Vorbild-)Handeln vielleicht doch mehr erreicht werden kann, als durch bloßes Abstrafen.

Aufnahme vom 02.12.2021 – Dauer: 2:13:09

Durch die Sendung führten Lars Naber, Sebastian Reimers, Vera Sauer und Martin Rützler.

https://sendegarten.de
Twitter: @sendegarten_de

Zur Sendegarten-Erntemaschine (Telefon-Voicebox): +49-2373-178-7132

Episodentranskript (beta-experimentell mit auphonic und wit.ai)
http://sendegarten.de/podcasts/SEG135.html

Weiterlesen